3. Notfallsanitäter beginnt seine Ausbildung

Bereits zum dritten Mal in Folge stellt die mfs Rettungsdienst gGmbH einen Auszubildenden im Rettungsdienst ein. Mit Justus Rafflenbeul beginnt ein "alter Hase" die Ausbildung zum Notfallsanitäter.

Bereits seit 2015 arbeitet der gelernte Pflegehelfer in der mfs Unternehmensgruppe."Durch meine Arbeit in unseren Flüchtlingsunterkünften 2015/2016 habe ich das Unternehmen kennen und schätzen gelernt. In harten Zeiten ist man kollegial zusammen gewachsen und hat sich gegenseitig Kraft geschenkt, dass hat mir gefallen", so der 23 jährige Riedstädter.

Nach Schließung der Flüchtlingscamps wechselte Justus in den Fahrdienst und sammelte erste Erfahrungen im Krankentransport. Durch sein weiteres Engagement bei Sanitätsdiensten und Rückholdiensten wurde der Berufswunsch gefestigt.

Wir wünschen Justus viel Spaß in seiner Ausbildung und sagen: Herzlich Willkommen!